Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Blog von Marie
   Fotos


http://myblog.de/gonzo89

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nachtrag, Armut

Manchmal frage ich mich aber wirklich, ob die Leute hier denn wirklich arm sind. Also wenn man mal Bildung und medizinische Versorgung rausnimmt. Sie haben zwar ein ziemlich klappriges Haus oder eher Huette, oftmals keine Daecher oder irgendwelche schlecht geflickten Waende, wie man es auf den Fotos vielleicht sehen kann. Aber das scheint die Leute hier meiner Meinung nach bisher nicht sehr zu stoeren. Sicher wuerden sie liebend gern auch in anderen Haeusern wohnen, aber sie haben sich ganz hierran gewoehnt, daran dass es kein warmes Wasser gibt oder in anderen Orten daran, dass es keinen Strom gibt. Die Kinder haben einige Spielzeuge und Puppen, sie scheinen hier doch ueber dem Existenzminimum zu leben und lachen und scheinen zufrieden. – Wenn man, wie gesagt, von der medizinischen Versorgung absieht, fuer welche die Betroffenen oft kein Geld haben und verzweifeln.

Wenn man durch die Strassen geht, gibt es manchmal was sehr erstaunliches zu sehen. Ein ganz klappriges Haus oder besser eine Huette, die nicht sehr viel hoeher ist als man selbst und ungefaehr 25 qm gross, hat aber eine gut aussehende und funktionierende Satellitenschuessel auf dem „Dach“. Heute im Kindergarten wurde der Fruehlingsanfang gefeiert. Da haben die Eltern von denen, die konnten, jede Menge Suessigkeiten mitgebracht und auch sonst hat jedes Kind meistens immer einen relativ teuren Joghurt. Ich frage mich wirklich wie das sein kann, wenn es hier auf der Strasse doch so aussieht, wie es aussieht. Aber diese beiden Sachen sind nun wirklich nicht noetig zum Leben.

Aber wie dem auch sei, meiner Meinung nach sind die Menschen trotzdem extrem arm. Und zwar nicht (nur), weil sie in solchen Huetten leben, sondern weil man nebenan in den reichen Viertel den pursten Luxus sieht und kennt. In dieser Relation sind sie alle extrem arm (und dazu kommt natuerlich, dass eben auch hier mal Leute mit mehr, mit weniger oder mit keinem Geld gibt. Und wenn jemand ernst krank wird, ist das fuer die wirklich ein grosses Problem. Aber darauf wollte ich nicht hinaus).

Und genau das gleiche passiert leider in Deutschland und droht weiter zu passieren. Ein, wie ich finde, sehr schoenes Interview von tagesschau.de dazu, das bitte dringend ansehen!: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/interviewrolandzieschank100.html Also ich glaube, es tut nicht Not, noch was dazu zu sagen! Danke fuer die Aufmerksamkeit, entschuldigt, dass es das Thema verfehlt und wenn es das naechste Mal etwas interessantes von mir zu melden gibt, dann melde ich mich!

26.9.09 02:02
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung