Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Blog von Marie
   Fotos


http://myblog.de/gonzo89

Gratis bloggen bei
myblog.de





dies und das

Also vor ein oder zwei Wochen meinte Marie zu mir, dass man im Kindergarten, welcher zusammen mit dem Haus gebaut wurde und direkt angeschlossen und durch eine Tuer mit offenem Fenster oben verbunden ist, eine Ratte gesehen haette, welche dann in unser Haus gelaufen waere. Davon hatten wir hier zum Glueck aber nichts mitgekriegt. In dem einen Raum, in welchem Marie Samstags irgwelche Dinge mit den jugendlichen Maedels macht, war dann wohl aber doch Rattenkot. Der Raum oder der nebenan war dann erstmal gesperrt. Die Raeume hier im Haus sind meistens durch offene Fenster (auch ueber den Tueren) verbunden.. Letzte Woche haben sie dann im Kindergarten 2 Ratten mit einigen Babys erwischt. Da es hier wohl aber kein Rattengift gibt, muss dem anders beigekommen werden. Dann haben im Kindergarten wohl einige Vaeter die Ratten erle(di)gt. Fehlte noch mindestens eine bei uns -.- .. Deshalb sind gestern zwei Soehne von Rosa gekommen und wir haben uns mit Besenstielen und Hoelzern bewaffnet auf den Weg in das Maedchenzimmer gemacht. Dort lag ein wenig Rattenkot sehr verdaechtig vor der Tuer zum Klo. Haben dann die Klotuer geoeffnet, in dem Zimmer war ungefaehr alles voller Kot (wird eig nicht benutzt, als Abstellkammer wohl). Zwischen Tuer und Angel eine Matte gelegt, damit die Ratte aus dem Zimmer erstmal nicht rauskommt und so gut es ging alles durchgestochert und was Rattenleer schien, haben wir dann rausgenommen. Ein Stuhl reingestellt, Lalo ist drueber auf den Tisch gestiegen (son altmodischer Schultisch mit Fach zum Oeffnen), Jesus und ich an der Tuer aufgepasst, dass sie nicht rauslaeuft und denn ging die Rattenjagd los. Fette Action, Ratten koennen relativ hoch springen, habe ich gelernt. Da war es dann immer erste Prioritaet, sie nicht auf den Tisch raufkommen zu lassen, hat aber alles recht gut geklappt (zweimal war sie kurz davor). Irgwann hat Lalo sie dann mit dem Besen erwischt, dass sie nicht mehr weg konnte.. Eine zweite Ratte ist durch irgein Wasserrohr entwischt, welches wir dann aber zugemacht haben (soll eine Verbindung nach draussen haben). Mehr gibts nun hoffentlich nicht! Also falls irgendjemand ein Rattenproblem haben sollte..

 Und dann moechte ich noch die kleinen Busse (Combis) beschreiben, die von hier zum naechsten "Zob" fahren. Vor allem zurueck war das heute eine recht kuschlige Angelegenheit: Im Sitzen fehlen mir ungefaehr 15 cm vom Kopf bis zur Decke; in der letzten Reihe muss ich den Kopf einziehen. Dementsprechend mehr oder weniger kriechend kommt man zum Platz. Es gibt ungefaehr 5 Reihen, soll heissen, rechts zwei Plaetze und links einer. Der Gang reicht gerade, um sich recht unbequem (geduckt) zu drehen. Sind die Plaetze rechts und links belegt, ist das allerdings etwas schwieriger mit dem Drehen. Wenn man sitzt, ist die Vorderreihe fuer mich ziemlich, ziemlich nah dran, sodass ich lieber am Gang sitze. Dazu Musik in Lautstaerker, dass man kraeftig sprechen muss, um sich zu unterhalten. Und Prinzipiell gilt: Es passt immer noch jemand rein, derjenige bezahlt ja schliesslich auch mit ganzen 50 Centmus (12,5Cent)!

Ich selbst habe letzte Woche immer ein wenig gekraenkelt, Tischtennis Training und ein Turnier habe ich mir aber nicht nehmen lassen! Es war leider nicht von Erfolg gepraegt, aber ich habe eigentlich ganz gut gespielt und nochmals gelernt, dass fleissiges Trainieren eine Menge ausmacht. Zwei Leute haette ich allerdings schlagen koennen, wenn nicht muessen. Bin aber eigentlich trotzdem zufrieden mit mir. Naechstes mal schlage ich zu, bis dahin werde ich irgendwie noch ein paar Aufschlaege trainieren (dringend, dringend notwendig. Und Annahmen.) Dann muesste eigentlich alles drinnen sein. Aber das waren auch keine schlechten Leute muss ich dazu sagen. Offenes Turnier mit Perus Elite und Meister und so

Freitagmorgen nach dem Turnier hat mich die Erkaeltung dann endlich eingeholt, sodass es mir am Morgen gar nicht gut ging, inzwischen bin ich aber wieder top fit und die naechste Woche kann losgehen.

Nachdem ich am letzten Wochenende den Huegel hier erklommen hatte (hab ich das schon erwaehnt in einem Eintrag?), von welchem man eine wirklich wunderbare Aussicht auf die Wueste, irgendwelche wohl wirtschaftliche Besiedlungen und das Meer hat, wollte ich dieses Wochenende einmal Richtung Meer laufen. Werde ich bei naechster Gelegenheit und gutem Wetter aber mit Fotos unbedingt nachholen, damit man sich in Deutschland ein besseres Bild von hier machen kann. Sowieso wollte ich noch einige Bilder hochladen.. Kommt alles noch, poco a poco !

21.9.09 04:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung